Zypern Stiftung


Das Stiftungsrecht auf Zypern stammt aus dem Jahr 1955 und blickt damit auf eine lange Tradition zurück. Im Jahr 1992 schuf der Gesetzgeber auf Zypern dann die Voraussetzungen für die modernen Stiftungen und schließlich im Jahr 2012 mit dem Cyprus International Trust Law (kurz: CIT law) zusätzliche Anreize um Zypern für Stiftungsgründer zur ersten Wahl in der Europäischen Union zu machen.
Heute ist die Stiftung auf Zypern das beste Werkzeug um Vemögenswerte steueroptimiert und mit höchstmöglicher Diskretion zu verwalten. Eine Stiftung auf Zypern besteht zeitlich unbegrenzt (bis zur Schließung durch den Gründer).

Was ist eine Stiftung?
Eine Stiftung in Form eines Cyprus International Trust (CIT) ist ein Rechtkonstrukt bestehend aus:
-dem Stiftungsgründer (darf nicht auf Zypern steueransässig sein)
-dem Treuhänder (muss ein Zypriot sein), weitere Treuhänder sind möglich
-dem oder den Begünstigten (dürfen nicht auf Zypern steueransässig sein)

Welchem Zweck dient eine Stiftung auf Zypern?
-Steueroptimierung: Gewinne die mit dem Stiftungsvermögen erwirtschaftet werden sind steuerfrei, zum Beispiel Gewinne aus einer Geschäftstätigkeit, Zinseinkünfte, Spekulationsgewinne usw. 
-Vermögensschutz: Das Stiftungsvermögen genießt hohen rechtlichen Schutz. Selbst im Fall von Insolvenz etc. ist das Stiftungsvermögen geschützt.

Auch gegenüber ausländischen Behörden und Gläubigern genießt die Stiftung einen hohen rechtlichen Schutz. Nur durch einen zyprischen Gerichtsbeschluss können die Stiftungsbeteiligten in Erfahrung gebracht werden. Die Hürden hierfür sind äußerst hoch.

Eine Zypern Stiftung eignet sich ideal um Immobilien zu erwerben, Vermögen sicher anzulegen und Verwandte im Todesfall abzusichern.

Sie haben Fragen zur Stiftungsgründung oder möchten eine Stiftung auf Zypern gründen?
Rufen Sie uns an unter 00357-24 400 246.

Zypern-Limited-kaufen.de – Alle Rechte vorbehalten.